Startseite Vinculum

Idee und Produktentstehungsprozess

Der Buzzer-Würfel soll Vorteile der digitalen, mit der Vertrautheit der analogen Welt verbinden. Er wird die Fähigkeit besitzen, analog erzeugte Daten digital weiterzuleiten.

Wie wir in einer kleinen Umfrage herausgefunden haben, ist das Interesse sehr groß, digitale Spiele mit Analogen Eigenschaften zu erweitern. Angetrieben von dieser Idee, möchten wir einen Würfel entwickeln, welcher die Natürlichkeit des Zufalls wahrt und die auf
diesem Wege erzeugten Ergebnisse, digital an ein von uns entwickeltes Programm übermittelt. Als Vorlage haben wir uns für ein einfaches aber bekanntes Brettspiel wie "Mensch Ärgere dich nicht" entschieden.

Die Kombination aus analog und digital soll das Beste beider Welten vereinen und somit die Verwendung computergestützter Verfahren aufwerten.
Play/Pause

3D-Darstellung des Buzzer-Würfels:

Zu sehen ist die ursprüngliche Version des Buzzer-Würfels. Im Laufe der Entwicklung hat sich das Aussehen leicht verändert.
Änderungen im Vergleich

⟨⟨⟨⟩⟩⟩

Konstruktion

Auf den folgenden Fotos sind die Veränderung zur Animation oben deutlich zu erkennen. Die hier gezeigte Version hat sich für die Realisierung unseres Produkts als einfacher zu konstruieren erwiesen.

Änderungen im Vergleich
Cad-Zeichnung 1
Cad-Zeichnung 2
Cad-Zeichnung 3